Zum Inhalt
SF K 4

Modulprüfung


Voraussetzung

Seminare

  • Sport, Spiel und Bewegung aus dem Blickwinkel des FS KME (134157)

  • Sexualpädagogik inklusive (132966)

  • Methoden aktiver Medienbildung (134610)

  • Selbstkonzept und Copingprozesse im Leben mit einer körperlichen Schädigung (132946)

  • Theoriebildung und Forschung im Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung  (132975)

  • Für BK/GyGe zusätzlich: Spezifische Konzepte der Bewegungsförderung in außerschulischen Kontexten (134153)


Modulprüfung

Hausarbeit

Die Modulprüfung besteht aus einer schriftlichen Hausarbeit zu einem der Seminare. Der Schwerpunkt der Ausarbeitung liegt auf der theoretischen und wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit einem Thema der Bezugsveranstaltung. 

Die Modulabschlussprüfung ist inhaltlich und organisatorisch an ein Seminar gekoppelt.

 

Formales

Der Umfang der Ausarbeitung beträgt 20 bis 30 Seiten netto ohne Deckblatt, Inhaltsverzeichnis und Literaturverzeichnis. Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten finden Sie im Abschnitt Abschlussarbeiten.


Prüfungsanmeldung

Sie wollen schreiben?

Die verbindliche Anmeldung für die Modulabschlussprüfung erfolgt über BOSS. Aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der Prüfungskoordination. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen!

Die Hausarbeit ist bei der*dem Dozent*in einzureichen, die*der als Prüfer*in im BOSS ausgewählt wurde. Die Hausarbeit kann auch geschrieben werden, wenn noch nicht alle Seminare absolviert wurden. Sie wird aber erst nach Absolvierung des gesamten Moduls verbucht. Sie muss fristgerecht abgegeben werden.

Der Abgabetermin ist im Wintersemester der 31.03. und im Sommersemester der 30.09.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.