Zum Inhalt
Aktuell

Laufende Projekte

Behinderte Lebensläufe

Ziel dieser Ar­beit ist die Dokumentation von Einflussfaktoren in Berufsbiographieverläufen Betroffener, anhand derer sich Abweichungen oder auch Übereinstimmungen mit ursprünglichen Lebensentwürfen skizzieren lassen.

Community of Practice

Die CoP „Inklusion/Umgang mit Heterogenität“ the­ma­ti­siert di­gi­tal unterstützte Lern­pro­zes­se von Kindern mit und ohne zugeschriebenen Förderbedarf sowie die Ermöglichung von Bildungschancen durch di­gi­ta­le Me­di­en unabhängig von sozialer Herkunft...

Die Situation von chronisch-somatisch erkrankten Kindern und Jugend­lichen in der Schule

Die schulische Realität von Kindern und Jugend­lichen mit chronisch-somatischen Er­kran­kun­gen gilt im bundesdeutschen Schulsystem als wenig er­forscht. Ein Review nationaler und internationaler Studien sowie eine quantitative Be­fra­gung soll das ändern.

Medienscout in den Werkstätten des Kreises Mettmann

Die Werkstätten des Kreises Mettmann übertragen das in der Jugendarbeit erfolgreiche Kon­zept der Peereducation auf ih­re Arbeits­be­reiche und haben Werkstattmitarbeiter*innen und pä­da­go­gi­sche Fachkräfte zu Medienscouts in Work­shops ausgebildet.

Virtual Reality Moves

Virtual Reality Moves ist ein in­ter­dis­zi­pli­när konzipiertes Lehrkonzept, in dem der Themenkomplex „Bewegung in, mit und durch Virtual Reality“ im Setting eines di­gi­ta­len Lernlabors multiperspektivisch von Stu­die­ren­den explorierend er­forscht wird.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.