Zum Inhalt
Lehramt

Über­sicht über das Lehrangebot im Studienjahr

Orientierungspraktikum

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
BA SF OP Aufgaben von Lehrerinnen und Leh­rern N. N.   X

Modul 1

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
SFK 1.1 Einführung in die medizinischen Grund­la­gen Seiler-Kesselheim X  
SFK 1.2 Grund­la­gen der För­de­rung im Förderschwerpunkt Seiler-Kesselheim X  

Modul 2

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
SFK 2.1 Motodiagnostik, Differenzielle Didaktik Wienholt, Linnepe X X
SFK 2.2 Einführung in die Unterrichtsplanung und -gestaltung Baumann X X
SFK 2.3 Forschendes Ler­nen - Einführung in die Kommunikationsförderung Stroth X X
SFK 2.3 Forschendes Ler­nen - För­de­rung bei komplexen Be­ein­träch­ti­gungen Baumann X X

Modul 3

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
SFK 3.1
(SF)
An­fangs­un­ter­richt bei Schü­ler­in­nen und Schülern mit Körperbehinderung Liedtke, Stroth X X
SFK 3.1
(BK, GyGe)
Mög­lich­keiten der nachschulischen Perspektive für Schüler*innen mit dem Förderschwerpunkt kör­per­li­che und motorische Ent­wick­lung Schrammel X  
SFK 3.2 Pädagogik bei Krank­heit/ Umgang mit Heterogenität Seiler-Kesselheim X  
SFK 3.2 Lebensbeistand und Sterbebegleitung von Kindern und Jugend­lichen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung Schultebraucks   X
SFK 3.2 Spezifisache Ansätze der För­de­rung von Men­schen mit komplexen Be­ein­träch­ti­gungen Stroth X  
SFK 3.3 Strategien, Methoden und Prinzipien der Unterstützten Kom­mu­ni­ka­ti­on N. N.   X
SFK 3.3 Inklusive Medienbildung in schulischen und außerschulischen Kontexten Pola   X

Professionsspezifische Grund­la­gen (Modul 3)

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
SF 3.4
PG 1
Bildungs- und Erziehungspartnerschaft von Schule und Eltern ge­stal­ten Schä­fer   X
SF 3.4
PG 1
Be­ra­tung in der Pädagogischen Praxis Linnepe X X
SF 3.6
PG 3
Assistive Technologien und Bar­ri­e­re­frei­heit Linke   X
SF 3.6
PG 3
Bewegter Förderunterricht Schä­fer X  

Modul 4

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
SFK 4.1 (SF)
SFK 4.1 (GyGe)
Sport, Spiel und Bewegung aus dem Blickwinkel des FS kmE Linke X  
SFK 4.2
SFG 4.1
Spezifische Konzepte der bewegungsförderung in außerschulischen Kontexten
(134153)
Linke   X
SFK 4.2
(SF)
SFK 4.3
(GyGe)
Sexualpädagogik inklu­sive Baumann   X
SFK 4.2
(SF)
SFK 4.3
(GyGe)
Methoden aktiver Medienarbeit Pola X  
SFK 4.2
(SF)
SFK 4.3
(GyGe)
Autismus Spektrumsstörung Linnepe X  
SFK 4.2
(SF)
SFK 4.3
(GyGe)
SFG 3.2
Selbstkonzept und Copingprozesse im Leben mit einer körperlichen Schädigung Schultebraucks X  
SFK 4.3
(SF)
SFK 4.4
(GyGe)
Theorieentwicklung und For­schung im Förderschwerpunkt kör­per­li­che und mototische Ent­wick­lung Seiler-Kesselheim X X

Praxissemester

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
Praxissemester Begleitveranstaltung zum Praxissemester Stroth X  
Praxissemester Begleitveranstaltung zum Praxissemester Baumann   X
Praxissemester Vorbereitungsseminar zum Praxissemester Baumann X  
Praxissemester Vorbereitungsseminar zum Praxissemester Stroth   X

Kolloquien

Zuordnung Seminartitel Lehrperson WiSe SoSe
- Kolloquium zur Be­treu­ung von Ab­schluss­ar­bei­ten Baumann, Seiler-Kesselheim X X

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.