Zum Inhalt

Simon Baumann

Hinweise zur Sprechstunde

Bitte melden Sie sich, ins­be­son­de­re für die Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit, per Mail an (Termine oben neben meinem Bild).

Zur Zeit finden meine Sprechstunden aus­schließ­lich über Zoom statt. Den Link finden Sie im Moodle-Arbeitsraum des Seminars. Wenn Sie keinen Zugriff auf einen meiner Seminar-Moodle-Arbeitsräume haben (auch aus den letzten Semestern), teilen Sie mir dies in der Mail kurz mit.

Ich vergebe keine festen Termine. Jede_r bekommt die Zeit, die er_sie braucht. Zum Glück verbringen Sie ja aktuell die Wartezeit in den eigenen vier Wänden und nicht auf dem Uni-Flur.


Lehre & For­schung

  • Einführung in die Unterrichtsplanung und -gestaltung
  • Forschendes Ler­nen – Pädagogik bei komplexer Be­hin­derung
  • Vorbereitungsseminar zum Praxissemester im FS KmE
  • Begleitseminar zum Praxissemester im FS KmE
  • Sexualpädagogik Inklusive
  • Kolloquium für Ab­schluss­ar­bei­ten im FS KmE
  • Unterrichtsplanung und -gestaltung im FS KmE
  • Sexualität und Sexualerziehung im Kontext von Be­hin­derung und sonderpädagogischer Unter­stüt­zung
  • Pädagogik bei Komplexer Be­hin­derung
  • Vorbereitung und Begleitung des Praxissemesters
  • Politische Partizipation von Men­schen mit sog. geistiger Be­hin­derung
  • An­er­ken­nung und Be­hin­derung
  • Prävention und Intervention von sexueller Gewalt im Kontext der Förderschwerpunkte kör­per­li­che und motorische Ent­wick­lung sowie Geistige Ent­wick­lung

Jöhnck, Johannes & Baumann, Simon (2020). Von unserem Umgang mit Nutztieren. (Massen-)Tierhaltung und ih­re Folgen. In: Ler­nen kon­kret 39 (2), 16–17.

Baumann, Simon (2019). Unterrichten mit dem ganzen Körper. Rezension zu: Feichtinger, Marcel (2018): Handzeichen für das Classroom Management. Un­ter­richt mit Händen und wei­te­ren Hilfsmitteln er­folg­reich strukturieren. In: Die Grundschulzeitschrift 33 (313), 54–55.

Baumann, Simon & Bosse, Ingo (2018). Rezension: Flott-Tönjes, U./Albers, St./Ludwig, M./Schumacher, H./Storcks-Kemming, B./Thamm, J./Witt, H. (2017): Fördern planen. Ein sonderpädagogisches Planungs- und Beratungskonzept für För­der­schu­len und Schulen des Gemeinsamen Lernens. In: Zeitschrift für Heilpädagogik 69 (9), 441–442.

Baumann, Simon (2014). Das The­ma Französische Revolution im Förderschwerpunkt Geistige Ent­wick­lung. In: Barsch, Se­bas­ti­an & Hasberg, Wolfgang (Hrsg.). Inklusiv - Exklusiv. Historisches Ler­nen für alle (Wochenschau Geschichte). Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, 164–182.

Baumann, Simon (2014). Intervention bei sexueller Gewalt im sonderpädagogischen Kontext der Förderschwerpunkte KM und GG. In: Sonderpädagogische För­de­rung in NRW 52 (3), 11–24.
 

Tagungsbeiträge

  • Baumann, Simon (2020). Allgemeine politische Partizipation von Men­schen mit sog. geistiger Be­hin­derung - Barrieren, förderliche Be­din­gun­gen, An­er­ken­nung. Poster bei der 55. Arbeitstagung der Sektion Son­der­pä­da­go­gik der Deut­schen Ge­sell­schaft für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (DGfE) in Köln am 10.09.2020
  • Verband Son­der­pä­da­go­gik
  • Deutsche Ge­sell­schaft für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (assoziiertes Mitglied)
  • Aktionsbündnis Teilhabeforschung
  • 2009: Lotte-Kaliski-Studienpreis der Fa­kul­tät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten der TU Dort­mund

 

Aus­bil­dung und Praxiserfahrung

  • seit 02/2018
    Lehrkraft für be­son­de­re Aufgaben im Fach­ge­biet Körperliche und Motorische Ent­wick­lung in Rehabilitation und Pädagogik an der TU Dort­mund
  • 10/2017 - 03/2018
    Lehrbeauftragter im Fach­ge­biet Körperliche und Motorische Ent­wick­lung in Rehabilitation und Pädagogik an der TU Dort­mund
  • 2013 - 2018
    Lehrbeauftragter im Stu­di­en­gang Heilpädagogik an der kath. Hoch­schu­le NRW, Münster
  • seit 02/2012
    Lehrer an der Regenbogenschule (LWL-Förderschule für den Förderschwerpunkt kör­per­li­che und motorische Ent­wick­lung) sowie im Gemeinsamen Ler­nen im Primar- und Sekundarbereich
  • 11/2009 - 01/2010
    WIssenschaftliche Hilfkraft im Fach­ge­biet Körperliche und Motorische Ent­wick­lung in Rehabilitation und Pädagogik an der TU Dort­mund
  • Promotionsvorhaben
    The­ma: Politische Partizipation von Men­schen mit sogenannter geistiger Be­hin­derung
  • 2012
    2. Staatsexamen für Son­der­pä­da­go­gik
  • 2010-2012
    Vorbereitungsdienst für den Förderschwerpunkt kör­per­li­che und motorische Ent­wick­lung am Zen­trum für schulpraktische Leh­rer­bil­dung und der Regenbogenschule Münster
  • 2009
    1. Staatsexamen für Son­der­pä­da­go­gik in den Förderschwerpunkten Ler­nen und Geistige Ent­wick­lung; Zusatzprüfung zum 1. Staatsexamen für Son­der­pä­da­go­gik: Förderschwerpunkt kör­per­li­che und motorische Ent­wick­lung
  • 2004 - 2009
    Stu­di­um der Son­der­pä­da­go­gik an der TU Dort­mund; Förderschwerpunkte: Ler­nen, Geistige Ent­wick­lung & kör­per­li­che und motorische Ent­wick­lung; Fächer: Deutsch & Sachunterricht

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.